2015-juni-vom-burgsteinfelsen-richtung-dollnstein-1.jpg

Dollnstein

Dollnstein liegt in einem weiten Talkessel, den die gewaltige Kraft des Wassers geformt hat: Hier flossen einst Urdonau und Altmühl zusammen. Bewaldete Höhen, leuchtende Felsgruppen und wacholderbestandene Trockenhänge bilden den Rahmen für das malerische Ortsbild. Der alte Ortskern ist noch vollständig von der mittelalterlichen Wehrmauer umgeben. Auf dem Felsband in der Ortsmitte thront als Wahrzeichen die Kirche.

Wanderer und Radfahrer starten in Dollnstein zu Touren ins Urdonautal und ins Altmühltal. Der Ort ist Ausgangspunkt für den Urdonautalsteig und liegt sowohl am Altmühltal-Panoramaweg als auch am Altmühltal-Radweg. Anziehungspunkt für Klettersportler ist der Burgsteinfelsen, dessen hell leuchtender Fels schon von weitem die Blicke auf sich zieht. Im Altmühlzentrum Burg Dollnstein erfährt man mehr über die Geschichte der Region.

Sehenswertes in Dollnstein

Suchfilter

(11 Treffer)
  • sortieren:
  • Alphabet
  • Ort