wandern-burgsteinfelsen.jpg

Urdonautalsteig

urdonautal.jpg

Das Urdonautal wird heute auch Wellheimer Trockental genannt, da die reizvolle Tallandschaft heute „wasserlos“ ist – die für den Naturpark Altmühltal so typischen Wacholderheiden und Trockenrasenhänge prägen das Bild.

Der 69 Kilometer lange Urdonautalsteig, zertifiziert als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“, folgt dem ehemaligen Verlauf der Urdonau von Dollnstein durch das Naturwaldreservat „Beixenhard“ über Wellheim bis Rennertshofen. Er führt dann über die Donau und wendet sich gen Osten, die Orte Burgheim und Oberhausen sind wie Neuburg an der Donau über Stichwege zu erreichen. Über Bergen und das Schuttertal geht es zurück Richtung Wellheim, ein weiterer Stichweg bindet die Orte Egweil und Nassenfels ein. 

Neben den Wacholderheiden durchstreift man Buchenwälder und entdeckt bizarre Felsformationen, die von der Kraft der Urdonau geformt wurden, etwa den Dohlenfelsen, der heute ein beliebtes Klettergebiet ist. Geologisch interessant sind auch der Galgenberg als Umlaufberg und die Weinberghöhlen bei Rennertshofen, auch „Mauerner Höhlen“ genannt.

Sehenswert sind auch das Altmühlzentrum Burg Dollnstein, die Wellheimer Burgruine, das Renaissanceschloss in Neuburg an der Donau oder die barocke Wallfahrtskirche „Heilig Kreuz“ in Bergen.

Auf der Route des Urdonautalsteigs liegen mit dem Jägersteig und dem Oberlandsteig zwei anspruchsvolle Abschnitte, die Trittfestigkeit erfordern – größtenteils ist der naturnahe und pfadige Wegstrecken aber mit gutem Schuhwerk völlig problemlos zu begehen.

dollnstein_am_gaensbuck_1.jpgwellheim_ausblick_2.jpg

Kurz-Info

MarkierungszeichenCharakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.
Ausschilderung
  • gute Beschilderung mit Wegweisern und Kilometerangaben (angelehnt an Richtlinien des Deutschen Wanderverbandes und der Obersten Baubehörde)

Ausführliche Informationen auf der Website des Urdonautalsteigs

www.urdonautalsteig.de