Staatsgalerie Flämische Barockmalerei Schloss Neuburg

Staatsgalerie Flämische Barockmalerei im Schloss Neuburg

Rubens lockt nach Neuburg!

Mit fast 150 Meisterwerken aus der Zeit von Peter Paul  Rubens zeigt die Staatsgalerie in Neuburg an der Donau ein eindrucksvolles und vollständiges Bild der flämischen Schule und präsentiert zugleich charakteristische Werke aller Gattungen von der Historien- und Landschaftsmalerei über das Porträtfach bis hin zu Genreszenen und Stillleben.

Der außerordentliche Reichtum ist vor allem zwei leidenschaftlichen Sammlern aus dem Hause Wittelsbach vom Ende des 17. und Anfang des 18. Jahrhunderts zu verdanken: Kurfürst Max Emmanuel von Bayern in München und Kurfürst Johann Wilhelm von Pfalz-Neuburg, der auch in Düsseldorf residiert.

Staatsgalerie Flämische Barockmalerei Schloss Neuburg

Preise

6,00 € regulär
5,00 € ermäßigt
Kinder und Schüler frei

Öffnungszeiten

April bis September
Dienstag bis Sonntag, feiertags: 09:00 bis 18:00 Uhr

Oktober bis März
Dienstag bis Sonntag, feiertags: 10:00 bis 16:00 Uhr

Geschlossen am 01.01., Faschingsdienstag, 24., 25. u. 31.12.

Lage

Im Westflügel des Neuburger Schlosses, Bushaltestelle Karlsplatz (100 m)

Parkmöglichkeit für PKW und Busse (500 m)

Parkplatz "Schlösslwiese"
Zur Ringmeierbucht
86633 Neuburg an der Donau
Tel.: 08431 55240
Karte

Info-Adresse

Schlossverwaltung
Residenzstr. A 2
86633 Neuburg an der Donau
Tel.: 08431 6443-0
Fax: 08431 644344