oberhausen-wanderweg-finkenstein.jpg

Oberhausen

oberhausen-alte-burg-1-mg.jpg

Die Landschaft um Oberhausen ist geprägt von der Donau, deren Ufer mächtige Weiden säumen. In den Laubwäldern entdecken Wanderer im Frühling zwischen Pappeln und Schwarzerlen die Blütenpracht von Märzenbechern, Schlüsselblumen und Blausternen. Das Gemeindegebiet erstreckt sich bis ins Donaumoos. Im Gegensatz zu diesen feuchten Gebieten findet man auf den Ausläufern der Frankenalb typische Trockenrasenhänge, wo die Küchenschelle wächst und Zauneidechsen die wärmenden Sonnenstrahlen genießen.

Vorchristliche Hügelgräber, römische Spuren und die Reste einer keltischen Siedlung – Wanderer begegnen in der Gemeinde Oberhausen auf Schritt und Tritt der Geschichte. Sehenswürdigkeiten wie die Ruine der „Alten Burg“ und das Latour-Denkmal, das an einen im Jahr 1800 in der Nähe gefallenen französischen Soldaten erinnert, entdeckt man zum Beispiel auf dem Urdonautalsteig.